Infos für Kinder und Jugendliche
6 - 10 Jahre > Bücher

Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aus Moers!

Du möchtest selbst hier Dein Lieblingsbuch vorstellen?
Super!!! - Dann melde Dich doch einfach bei uns per E-Mail unter: info@cuscoo.de

Friedhofstraße 43 – Gespenster gibt es doch!

Empfohlenes Lesealter: 8 bis 12 Jahre
Eine Buchempfehlung von Sandra Dauß aus der Moerser Kinder- und Jugendbibliothek


Und darum geht’s:

In der Friedhofstraße 43 lebt Severin Hoffnung, ein elfjähriger Junge, dessen Eltern auf einer Weltreise sind, um ihr Anti-Gespenster-Buch zu bewerben. Deswegen wohnt Severin allein in der großen Villa, die aber glücklicherweise auch von dem 190 Jahre alten Gespenst, der erfolglosen Autorin Olivia C. Spence bewohnt wird.

Olivia und Severin sind eine eingespielte Wohngemeinschaft, in die Ignaz B. Griesgram, ein Kinderbuchautor mit Schreibblockade, platzt, um den 13. Band seiner Geisterbezwinger-Serie endlich fertig zu schreiben.

Wie Ignaz Nachname schon vermuten lässt, ist er überhaupt nicht glücklich darüber, sich in eine Villa eingemietet zu haben, in der ein elfjähriger Junge samt Gespenst wohnt. Zumal Ignaz weder Kinder mag, noch an Gespenster glaubt. 
Also sind Probleme vorprogrammiert.

Die Buchreihe „Friedhofstraße 43:

Die Reihe „Friedhofstraße 43“ von Kate Klise hat eine ganz eigene Erzählweise, denn der komplette Inhalt wird in Briefform wiedergegeben. So kann man den Briefwechsel zwischen Ignaz Anwalt und seiner Verlegerin lesen oder die liebevollen „Briefgespräche“ zwischen Olivia und Severin verfolgen, in denen sie überlegen, wie sie Ignaz wieder aus dem Haus bekommen. Alle Briefe sind unterschiedlich gestaltet, sodass man immer genau weiß, wer der Verfasser ist. Daneben werden Zeitungsartikel abgedruckt, wenn etwas Seltsames in Schauderburg passiert, also vermutlich Olivia wieder ihr Unwesen getrieben hat.

Dazu kommt der liebevolle Wortwitz, der in vielen Namen der Figuren zu finden ist. Zum Beispiel: Bessie Seller, die Verlegerin; Rosa Schlüpfer, ein Fan der Geisterbezwinger-Reihe; MacAber, ein Antiquar oder Rita A. N. Wald, eine Anwältin. 

Alles in allem ist die Buchreihe „Friedhofstraße 43“ eine witzige und rasante Abenteuergeschichte, die Kindern die Angst vor Gespenstern nehmen und auch Älteren ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern kann.

In den späteren Bänden werden übrigens auch ernstere Themen kindgerecht verpackt, so handelt der 2. Band von „Dirk Tator“, der Grusel- und Gespenstergeschichten verbieten will.


Buchtitel: Friedhofstraße 43 – Gespenster gibt es doch!
Autor: Kate Klise
Verlag: Gerstenberg, 2011
Preis: 12.95 Euro

Fleckies Zirkus

Die beliebte Kinderbuch-Figur Fleckie geht wieder auf die Reise!

Der Moerser Kinder- und Jugendbuchautor Markus Grimm schickt den Marienkäfer in "Fleckies Zirkus" erneut auf ein großes Abenteuer in die weite Welt hinaus. Kinder im Vorlesealter und junge Leser ab sechs Jahren können Fleckie bei seiner Zirkus-Tour interaktiv begleiten.

Hier steht nicht nur Lesen und Zuhören auf dem Programm, sondern auch das kreative Mitgestalten des "flecktastischen" Abenteuers.

Autor: Markus Grimm
Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
Verlag: Lokomotion Verlag
ISBN-Nr.: 394050825X

Fleckies Reise

Habt ihr schon mal überlegt, ob ein kleiner Marienkäfer aus eigener Kraft von hier nach Frankreich fliegen könnte? Nein? Denkt mal darüber nach. Mit vielen Pausen wäre es vielleicht möglich.

Aber warum sollte ein Marienkäfer eine solche Reise freiwillig auf sich nehmen? Um sich Punkte zu verdienen? Um die Welt zu sehen? Wer weiß das schon…

Der kleine Fleckie hat sich darüber auch noch nie Gedanken gemacht. Er ist ja auch gerade erst ein Jahr alt, und in seiner Welt dreht sich alles nur darum mit seinen Freunden durchs Gras zu tollen und sich die Zeit in seiner Heimat, der Raststätte Faltental, zu vertreiben.

Fleckie ist eben so ein Marienkäfer. Fliegen fällt ihm nicht schwer, aber große Weiten sind nicht möglich. Warum auch? Er ist in seiner kleinen Welt sehr glücklich.

Eines Tages sollte sich alles ändern, doch lasst uns da anfangen, wo die Reise beginnt…

Der Moerser Autor Markus Grimm ist Sänger, Autor, Texter, Songwriter, Games-,Musik- und Medienredakteur in einer Person – und das 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche. Schreiben ist, neben der Musik, seine Berufung und Leidenschaft.

Autor: Markus Grimm
Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
Verlag: Lokomotion Verlag
ISBN-Nr.: 3940508209

Fleckies Speise - Das Kinderkochbuch

Fleckie lernt auf seinen Reisen immer neue Leckerein kennen. Als er in seinem ersten Abenteuer „Fleckies Reise“ in Frankreich zu Besuch war, konnte er frisch belegte Baguettes riechen und probieren. Popcorn und Leckereien aus der großen Manege durfte er in „Fleckies Zirkus“ verputzen. Nicht zu vergessen all die leckeren Sachen aus Nüssen, die Eich und er für ihr Leben gern futtern. Oma Greta kocht für ihre Gäste auf der Raststätte Faltental immer appetitliche Mittagsgerichte. Fleckies Freund, Falco Fuchs, darf am Nachmittag immer die übrig gebliebenen Gerichte aus Oma Gretas Küche genießen. Ihre Bratkartoffeln sind seine Lieblingsspeise. Viele dieser Gerichte findet ihr hier in diesem Buch.

Bekannte Köche und Fleckie-Freunde wie Eckart Witzigmann und Alfons Schuhbeck kochen schon seit vielen Jahren und haben auch leckere Rezepte für unser „Fleckies Speise“-Buch geliefert. Christian Rach ist Fleckies neuer Held. Er hat sein Restaurant in Hamburg. Im Hafen in Hamburg brechen viele Schiffe auf, um eine Weltreise zu machen. Dort werden viele Fische gefangen, und auf dem Fischmarkt ist immer jede Menge los. Passend dazu hat Christian Rach das Rezept für selbst gemachte Fischstäbchen mitgebracht.

Autor: Markus Grimm
Gebundene Ausgabe: 120 Seiten
Verlag: Lokomotion Verlag
ISBN-Nr.: 3940508268